Chay Ya bekommt Verstärkung!

Bodo Peters, seit 2006 Vorsitzender des deutschen Vereins „Die Bambusschule e.V.“, war im Juni zu Besuch in Vorarlberg. Seit 12 Jahren setzt sich die „Bambusschule“ für die Verbesserung von Gesundheit und Bildung der Bergbevölkerung in Nordlaos ein – bis vor kurzem mit großem Erfolg.
Seit die neue Regierung des kommunistischen Landes den Einsatz von qualifizierten Volontären praktisch unmöglich macht, war Peters auf der Suche nach einer Alternative – und traf auf unsere Obfrau Sabine Klotz. Die Chemie zwischen den beiden stimmte auf Anhieb und auch in der Arbeitsweise gehen beide Vereine ähnliche Wege. Was lag also näher als eine Zusammenarbeit? Inzwischen wurde bereits ein gemeinsames MoU unterzeichnet und als erstes Projekt der Bau eines Internats für die Kinder von Halbnomaden in der Dolpo-Region beschlossen. Sabine Klotz freut sich über die Unterstützung und Bodo Peters ist froh, statt Schließung der „Bambusschule“ neue Ziele für Geld und Erfahrung gefunden zu haben: „Ob Laos oder Nepal – wir helfen dort, wo es nötig ist und man uns helfen lässt!“